Maskenpflicht ab dem 27.04.2020

Mund und Nase bedecken - ab 27. April im Bus verpflichtend

 

Ab Montag, 27. April, gilt in Baden-Württemberg zum Schutz anderer Personen vor einer Verbreitung des Coronavirus die Pflicht, im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und beim Einkaufen eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Damit ist ausdrücklich kein medizinischer Mundschutz gemeint. Es genügt ein Schal, Tuch oder eine selbst gemachte oder gekaufte Stoffmaske. Der Mund- und Nasenschutz muss auch von Kindern ab sechs Jahren getragen werden.

Im Stadtverkehr Villingen-Schwenningen müssen bei der Benutzung des ÖPNV Nase und Mund ab Montag, 27. April bedeckt sein. Dies gilt bereits auf Bussteigen, also vor Einstieg in den Bus. Die Fahrgäste sind selbst dafür verantwortlich, eine Alltagsmaske oder eine entsprechende Bedeckung von Mund und Nase für die Fahrt zu beschaffen. In den Bussen werden keine Masken für die Fahrgäste bereitgestellt oder verkauft. Im Bedarfsfall können im VSB-KundenCenter in VS-Villingen Mundschutzmasken ausschließlich für Fahrten im ÖPNV käuflich erworben werden. Käufer einer VSB MonatsCard erhalten eine Mundschutzmaske im VSB-KundenCenter gratis. Kunden, die im Besitz einer VSB AboCard sind, erhalten je Kalenderwoche maximal fünf Mundschutzmasken gratis. Diese Regelung gilt auch für Schüler im Schülerlistenverfahren mit einem ungekündigten VSB SchülerjahresAbo, jeweils solange der Vorrat reicht.

Weiterhin gelten die allgemeinen Hygienehinweise:

  • Husten oder Niesen in die Armbeuge, auch wenn ein Mund und Nasenschutz getragen wird
  • beim Husten und Niesen von anderen Personen abwenden
  • Gesicht möglichst nicht berühren
  • so wenig wie möglich im/am Bus berühren
  • enge Kontakte mit anderen Fahrgästen vermeiden
  • regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife

Um die Fahrgäste und die Busfahrer zu schützen, bleibt der Vordereinstieg bis auf weiteres geschlossen. Fahrgäste können über die hinteren Türen der Fahrzeuge einsteigen. Auch Fahrausweise können derzeit nicht beim Fahrer erworben werden. Tickets können vor Fahrantritt an den Automaten der Bahnstationen oder im VSB-KundenCenter am Villinger Bahnhof erworben werden.

Die Stadt Villingen-Schwenningen ,der VSB, das Landratsamt und wir appellieren dringend an die Eigenverantwortung der Fahrgäste, die ab 27. April verpflichtende Bedeckung von Mund und Nase einzuhalten, die wichtigsten Hygieneregeln zu beachten und bitten weiterhin um gegenseitige Rücksichtnahme in dieser schwierigen Situation. Stichprobenartige Kontrollen durch die Ortspolizeibehörden sind jederzeit möglich.

Vielen Dank für Ihr Mitwirken,

bleiben Sie gesund!

Zurück